XXL Herbst Trends Haul (Primark, Gina Tricot, Lidl)

Hey ihr Lieben! In der letzten Zeit war ich oft mal in einem Einkaufzentrum oder in der Stadt und ab und zu habe ich dann ein paar Teile gekauft, die ich unbedingt für den Herbst/Winter 2018 ''gebraucht'' habe. Tatsächlich gibt es aktuell ein paar Trends, die mir einfach super gefallen und die ich mir unbedingt zulegen wollte z.B Cargo Hosen oder Leopardenmuster. Ein paar andere Teile waren eher notwenig z.B gefütterte Leggings. Aber bevor ich euch zu viel erzähle, viel Spaß bei meinem Herbst Haul!


''Ich brauche unbedingt neue Hosen'', meinte ich zu meinem Mann, habe mir meinen Mops geschnappt und bin in die Stadt gefahren. Mein Mops ist wirklich die beste Begleitung, weil kein anderer so geduldig ist ;) In dem Laden Gina Tricot wurde ich dann fündig, denn dort gab es genau das, was ich gesucht habe: Eine Cargo Skinny Jeans in Khaki! Meine Größe (M) war die letzte, die dort hing und ich habe sie sofort anprobiert und zur Kasse gebracht. Außerdem habe ich noch eine Jogginghose mit Carmoflage Muster gefunden, die auch mit musste. Die trage ich super gern im Alltag und musste sie für den Haul extra aus dem Wäschekorb fischen, um sie euch zu zeigen, denn ich hatte sie schon ein paar mal an. Beide Hosen treffen genau meinen Geschmack und sind mal was ganz anderes im Vergleich zu dem, was ich sonst so für Hosen kaufe.


Als ich vor ein paar Tagen die aktuelle Lidl Werbung gesehen habe, stachen mir die Leggings sofort ins Auge. Für 4,99 bieten sie bei Lidl aktuell gefütterte Termo Leggings an und ich bin am Montag, also gestern, sofort los um mir welche zu holen. Zum Glück hab es M noch in den Farben die ich wollte, denn die meisten Größen waren schon vergriffen. Kein Wunder bei dem Preis! Sie sind nicht nur ultra bequem und warm, sondern auch optisch sehr ansprechend. Sie sind komplett matt (manche Leggings glänzen billig im Licht) und ein toller Hosen Ersatz - denn ja, ich bin jemand der eine  Leggings auch mal als Hose trägt.


Weiter geht es, völlig durcheinander (kennt ihr ja von mir) mit Gina Tricot, denn dort habe ich noch ein paar Basics, passend zu meinen neuen Hosen gefunden. Das Langarmshirt in Taupe hatte ich schon in einem Outfit getragen, deshalb ist es so knitterig - ich musste es aus der Wäsche ziehen. Dann habe ich noch ein lockeres Basic Shirt in Braun gekauft (sitzt suuuuper geil!) und ein Top mit tollem Ausschnitt in Babyrosa. Ich liebe ja Babyrosa zu Khaki, für mich ist das einfach die perfekte Kombi. Alle Tops waren mit 25-30 Euro nicht gerade günstig, aber noch bezahlbar wie ich finde.


Was wirklich günstig war - der Mante von Primark! Schlappe 35 Euro habe ich für diesen fantastischen Leo Mantel bezahlt und er sieht super elegant aus. Klar, zum Gassi & Spazieren ist der nicht, aber dafür habe ich meine Funktions Jacken. Aber wenn man einfach mal essen geht - also ins Auto & dann ins Restaurant - macht der seinen Job super und ist ein eleganter Eyecatcher, findet ihr nicht? Ich jedenfalls hatte ihn schon ein paar Mal an und habe schon eine Menge Komplimente dafür bekommen. Und das für 35 Euro. Wahnsinn.


Kürzlich habe ich an einer Youtuberin diese Kette gesehen und ich wollte sie mir unbedingt nachkaufen. Die meisten wissen sicherlich, was ich von Modeschmuck halte - billige Optik, furchtbare Qualität - doch für 3 Euro habe ich mir diese Kette trotzdem bei Primark gekauft, quasi als ''Test''. Wenn sie mir getragen gefällt, kaufe ich mir so eine irgendwann aus echtem Gelbgold.

So, das war mein Haul und ich hoffe, er hat euch gefallen und inspiriert. Mich würde interessieren: Was sind eure Herbst/Winter 2018 Trends, die ihr auf jedenfall mitmachen wollt?

Der Herbst ist endlich da!





Hey ihr Lieben! Als ich heute aufgewacht bin, konnte ich kaum glauben, dass schon wieder Montag ist. Müde habe ich mich aus dem Bett geschleppt, meinen Hund geweckt und wir haben uns mühsam rausgetragen um unsere Morgenrunde zu drehen. Mittlerweile geht es wieder, ich habe schon die Hausarbeiten gemacht, bin bei der Arbeit und habe Frühstück gegessen. Und weil ich gerade ein bisschen Zeit habe, dachte ich mir, zeige ich euch die Bilder vom Wochenende. Das meiste sind Selfies, weil ich so stolz auf mein Make Up Look war. Aber am besten gefällt mir das Bild von mir und Jule, die im Laub gespielt haben als mein Mann ein Bild von uns gemacht hat. Solche spontanen Momente auf Bildern festzuhalten ist so schön! Und endlich können wir hier in Deutschland den Herbst begrüßen. Draußen ist es kälter und die ersten haben schon ihre Lichterketten aufgehangen draußen - wunderschön! Ich wünsche euch einen angenehmen Start in die Woche und hoffe wir sehen uns morgen wieder in auf meinem Blog :) Eure Selin

 PS: Bitte denkt an die Buchverlosung (klick) und macht mit :) Ihr habt noch die Chance bis zum Ende der Woche, weil ich am Freitag die Gewinner bekannt geben werde!

Meine Hautpflege Routine 2018

Hey ihr Lieben! Ich glaube kein Thema ist so ausgelutscht auf Blogs wie das Thema Hautpflege. Und doch ist es ein Thema, welches ich für mich sehr wichtig finde - denn nichts macht mir mehr Spaß als mein Wellness Programm durchzuziehen. Mein Badezimmer ist nicht einfach nur ein Badezimmer sondern eine Oase der Ruhe. Dort widme ich mich den schönen Dingen, meiner Haut und gebe mich ganz den Düften hin. Was nicht fehlen darf - mein Hund, der sich dort in sein Körbchen legt und schläft - und natürlich Duftkerzen. Gut, ab und zu muss es schnell gehen wie z.B morgens. Und weil meine Haut in meinem Leben kaum besser war als jetzt, muss ich euch einfach die besten Produkte ever vorstellen. Pssst, Beauty-Secrets ;)


Ich gehe sehr selten in Drogerie Märkte und normalerweise hätte ich bei dem #Be Routine Abschminkgel gesagt: Wow, noch ein Abschminkgel. Und dafür 4 Euro? Nein Danke. Doch an dem Tag fühlte ich mich wirklich danach, mal etwas neues auszuprobieren also nahm ich es mit. Mein Abschminkgel war sowieso leer (ich kaufe grundsätzlich nichts, wenn ich von der Sorte noch was daheim habe!) also warum nicht. Nach ein paar Tagen, wo ich es morgens zum Gesicht waschen und Abends zum Abschminken benutzt habe, bemerkte ich einen extremen Unterschied meiner Haut. Sie war plötzlich super weich (als hätte ich sie mit Conditioner gewaschen) und das Produkt hat meine Haut wirklich reinigt inklusive Mitesser & Co. Einziges (winziges) Manko: Es brennt in den Augen. Aber ich liebe es und werde es jederzeit nachkaufen!


Gut, weil es in meine Routine gehört, zeige ich euch mal ein Peeling. Peelen muss sein! Doch nachdem das Produkt leer ist, werde ich mir selbst eins herstellen mit Kokosöl und Kaffee. Wenn ihr dazu ein Tutorial auf meinem Blog sehen wollt, schreibt mir gern in die Kommentare. Warum? Umweltschonender (keine Plastikverpackung), man weiß was drin ist und das Herstellen von eigenen Produkten macht super viel Spaß! Do it yourself ;)



Nachdem bei mir Hautkrebs diagnostiziert wurde (Gott sei Dank komplett entfernt), habe ich mich mal intensiv mit dem Thema Sonne auseinander gesetzt. Heute mag es mir egal sein, wie ich mit 50 aussehe, doch ich denke mit 50 bin ich froh, wenn ich mir die eine oder andere Falte erspart habe und die Sonnenschädigung verhindert habe. Was für mich heißt: Nie wieder rausgehen, oder Sonnenschutz. Deshalb ist in meiner Creme (von Clarins) SPF20 und außerdem habe ich immer meine Sonnencreme dabei um im Laufe des Tages nachzuschmieren. Achtung: Auch an regnerischen bewölkten Tagen richtet die Sonne schäden an. Zu der Creme muss ich sagen: Die ist genial. Da meine Haut ab und zu ziemlich trocken ist, ist die Creme schön reichhaltig und meine Haut saugt sie gierig auf. Bei Gesichtscremes spare ich nicht mehr, denn mein Gesicht ist mir wichtig und bei Cremes muss man wirklich sagen: Meistens ist teuer besser. Leider brennt auch die in den Augen.


Was defintiv nicht in den Augen brennt ist meine Augencreme von Kneipp. Sie ist wirklich gut, durchfeuchtet meine Augenpartie und da ich mich öfter am Tag mal abschminke, ist es mir wichtig, dass meine empfindliche Augenpartie reichhaltig versorgt ist. Diese Creme macht ihren Job super, ich habe sie aus dem Kneipp Outlet und werde sie mir sicherlich nachkaufen wenn sie leer ist.


Masken sind meiner Meinung nach nicht wirklich notwenig, wenn die tägliche Hautpflegeroutine gewissenhaft ausgeführt wird. Doch ab und zu tut es ganz gut, sich eine Maske zu gönnen. Meistens nutze ich sie für meinen Mann, dem die Zeit für ein aufwendiges alltägliches Pflegeritual oft fehlt. Zu Masken habe ich allerdings keine große Meinung, da kaufe ich mir meistens die günstigen. Habt ihr eine Maske, die ihr mir empfehlen könnt? Eine, die wirklich mal ernsthaft was mit meiner Haut macht? Schreibt es mir gern in die Kommentare.

* Dieser Post enthält Werbung

Leo Love




Hey ihr Lieben! Heute hatte ich ein Outfit an, von dem ich dachte: Das könnte meine Leserinnen interessieren. Weil es mal wieder was ganz anderes ist, was man so an mir noch nicht gesehen hat. Leo Mantel zu engem Basic Top - sehr untypisch Selin, aber ich liebe es! Na gut, so untypisch dann doch nicht, denn die Jogging-Stoffhose und die Vans kennt ihr ja schon von mir. So chic ging es dann nach längerer Zeit mal wieder ins Einkaufzentrum, wo ich es aber nicht lange ausgehalten habe. Als junges Mädchen war ich damals ständig in irgendwelchen Läden mit Freundinnen, heute kann ich das überhaupt nicht mehr haben. Ich brauche defintiv in meiner Freizeit viel frische Luft und Natur! Also hat sich mein Mann das neue Call of Duty gekauft und wir haben uns ein paar neue Filme gekauft, die wir uns morgen gemütlich anschauen wollen. Seltsamerweise bin ich mal wieder erkältet, momentan wechseln mein Mann und ich uns ab mit den Grippen. So nervig! Gott sei Dank ist jetzt erstmal Wochenende und ich hoffe ihr genießt eures an der frischen Luft! Fühlt euch gedrückt, eure Selin :)