Offline.


Hey ihr Lieben. ,,Hast du schon das mit Youtube gehört?'', haben mich in der letzten Zeit einige Leute gefragt. Ja, habe ich gehört. Interessieren tut mich nicht wirklich was mit der Plattform passiert, wenn ich ehrlich bin. Ich bin wohl einer der letzten meiner Generation, die mit dem Internet so viel anfangen können wie mit der Mathematik: Grundkentnisse sind vorhanden um klar zu kommen, alles andere ist mir ziemlich egal. Soziale Medien? Nein, Danke. Ich bin grundsätzlich kein Gegner der Digitalisierung, ich habe nur einfach kein großes Interesse an ihr. Ich langweile mich einfach zu schnell und brauche echtes Leben - Lachen, weinen, entdecken, riechen, schmecken. Der Grund für diesen Post ist einfach, dass ich mich für eine kurze Weile bei euch verabschiede, da ich bis Mitte Dezember ziemlich ausgebucht bin und meine wenige Freizeit dann lieber im Real Life verbringe, als am Laptop. Ich hoffe natürlich trotzdem, euch hin und wieder einen Post schreiben zu können, doch bitte seht es mir nach wenn das nicht mehr ganz so regelmäßig passiert aktuell. Ich freue mich jedenfalls riesig darauf, dass auch diese Woche langsam aber sicher geschafft ist und wünsche euch vorab schonmal einen schönen Start ins kommende Wochenende! Eure Selin

Outdoor Fashion





Hey ihr Lieben! Damals hätte ich euch so ein langweiliges Alltags Outfit nie gezeigt, doch das ist auch eine Sache die ich auf meinem Blog ändern wollte: Authentischer sein. Mein Stil ist nämlich meistens, eigentlich hasse ich das Wort, praktisch. Praktisch = Wettertauglich & Hundetauglich. Ich bin täglich mit meinem Mops mindestens 2 Stunden an der frischen Luft und da kann es auch mal regnen oder stürmen, das macht bei der richtigen Funktionsjacke und rutschfesten Schuhen überhaupts nichts. Wenn die Jacke dreckig wird, landet sie in der Waschmaschine. Dieses Outfit entstand am Sonntag, wo in Bremen verkaufsoffen war und mein Mann ebenfalls auf der Suche nach der perfekten Winterjacke war, was garnicht so einfach ist: Sie muss wasserfest sein, vegan und dann bitte noch ganz nett aussehen. Selbst wenn viele Firmen beteuern, dass die Gänse nicht leiden müssen sondern sowieso sterben, so ist das Rupfverfahren meist sehr grausam und die Tiere leiden bis zu ihrem erbärmlichen Tot! Bitte informiert euch vorher online, denn die Verkäufer schwatrzen einem gern mal was auf um euer Gewissen reinzuwaschen. Am Ende wurde er dann fündig und der Mops und ich waren nach 2 Stunden Männerläden durchforsten einfach dankbar, wieder Nachhause zu fahren :p Zur Belohnung haben wir ein Crepe bekommen, von einem Stand. Den haben mein Hund und ich natürlich brüderlich geteilt ;)

Wuff (2018) Film Review

Hey ihr Lieben! Am Freitag waren mein Mann, meine Schwester und ich spontan im Kino weil wir uns unbedingt den aktuellen deutschen Film Wuff ansehen wollten. Als absolute Hundeliebhaberin hat mich der Trailer natürlich sofort angesprochen, der ziemlich niedlich und locker daher kommt. Deutsche Filme haben bei uns Deutsche keinen besonders guten Ruf, was ich überhaupt nicht verstehen kann, weil ich super gern deutsche Filme und Serien schaue. Ich mag den Humor meistens lieber, als den Amerikanischen. Falls ihr auch interesse an dem Film habt, wünsche ich euch viel Spaß mit meiner Review. :) 

Inhaltsangabe: 

Das Liebesleben von vier Freundinnen wird durch ihre Vierbeiner ordentlich auf den Kopf gestellt: Nachdem sie von ihrem Freund Oscar (Holger Stockhaus) verlassen wurde, adoptiert Ella (Emily Cox) einen Mischling namens Bozer, der ihren Alltag gehört durcheinanderwirbelt, aber auch dafür sorgt, dass sie wieder glücklich ist. Cecile (Johanna Wokalek) steht hingegen kurz vor der Scheidung von ihrem Mann Max (Urs Jucker), doch der sanftmütige Vierbeiner Simpson wendet das Schlimmste ab und ist auch für die Kinder da. Silke (Marie Burchard) arbeitet als Hundetrainerin und kennt sich dementsprechend äußerst gut mit Tieren aus, doch mit ihren Mitmenschen hat sie so ihre Probleme. Da lernt sie den ehemaligen Fußballer Oli (Frederick Lau) kennen. Und auch Lulu (Maite Kelly) hat jemanden kennengelernt, doch ihre Bekanntschaft Prof. Dr. Seligmann (Bastian Reiber) ist Hundeliebhaber, während sie eine Vorliebe für Katzen hat... 

Der Film erzählt die Geschichten mehrerer Charaktere, die alle irgendwie miteinander verstrickt sind. Dabei hat jeder Charakter seine eigenen Probleme und Sorgen, alle Geschichten werden meiner Meinung nach sehr anschaulich erzählt, man ist sofort drin, fiebert mit und hat tatsächlich auch Sympathien zu den Personen - besonders zu der Hauptdarstellerin Ella, die sehr charmant ist. Realistisch, nicht klischeehaft und irgendwie auch niedlich, genau wie ihr Hund Bozer, der ebenfalls nicht perfekt ist aber ganz still und heimlich immer genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. Die Hunde im Film sind allesamt zuckersüß, natürlich darf und soll man eine Komödie nicht zu ernst nehmen und es ist tatsächlich auch mal ganz nett, wenn es im Film mal nicht wie bei Martin Rütter zugeht, da kann man bei der einen oder anderen falschen Erziehungsmaßnahme mal ein Auge zudrücken. (Spoiler Anfang) Was ich allerdings tatsächlich schade fand und wo ich kein Auge zudrücken konnte, war, dass der Rottweiler ziemlich schlecht wegkam. Listenhunde-Halter haben es ohnehin schon nicht besonders leicht mit all den Vorurteilen, dann muss das nicht noch unbedingt in einer Filmszene wieder ein Listenhund sein, der zubeißt. (Spoiler Ende) Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Uns hat der Film gut unterhalten und ich kann ihn jedem ans Herz legen, der, wie ich, deutsche Filme mag oder den süßen Typen von 4 Blocks feiert ;) Von mir gibt es:

4 von 5 Sterne

Meghan Markle Inspired Look




Hey ihr Lieben! Für mich ist Meghan Markle die schönste Frau der Welt. Natürlich ist jede Frau auf ihre Art wunderschön, doch Meghan ist einfach mein Idol. Nicht nur dass sie unsagbar herzlich und gurherzig ist, sie ist auch ein echtes Stilvorbild! Ihr Stil ist sehr klassich, auch beim Make Up mag und mochte sie nie große Experimente. Dennoch wirkt es nie aufgezwungen, weil hier oder da mal eine Strähne rausguckt. Bei ihrer ersten royalen Tour hatte sie eine Menge tolle Looks, am besten hat mir aber dieser gefallen ( klick ). Ihre Haare trug sie zu einem lässigen Dutt, bei dem 2 gedrehte Strähnen rausgeguckt haben und der Hinterkopf dezent toupiert wurde. Dazu trug sie false Lashes und einen Peach Nude Ton auf den Lippen. Auch der Teint ist schön gesund gebräunt. Der Look war super einfach nachzumachen und ist dennoch einfach perfekt für besondere Anlässe ohne teuren Frisörbesuch, denn dafür bin ich oft einfach zu geizig. Wie gefällt euch der Look? Wer ist euer Stilvorbild? Schreibt es mir doch gern in die Kommentare, ich würde mich riesig freuen. Eure Selin

Kleiner Hunde Haul (Vet-Concept, Futterhaus)


Hey ihr Lieben! Ich glaube, dieser Haul wird nur für die Hundehalter unter meinen Leserinnen interessant sein. Ich habe nämlich kürzlich wieder bei Vet Concept bestellt, wo ich schon seit ich meinen Mops im Welpenalter bekommen habe, bestelle (und sehr zufrieden bin!). Bei Vet Concept heißt es, man solle bis zum Beginn des ersten Lebensjahrs das Welpenfutter füttern und dann umsteigen auf ein Adult Futter. Da mein Mops im Dezember ein Jahr alt wird, dachte ich mir, wir fangen schon mal an ein gutes Futter zu suchen. Bei meiner letzten Bestellung haben mir die freundlichen Mitarbeiter des Shops eine Probe mitgeschickt vom Salmon Pack (mit Lachs, logisch!), welches meine Hündin absolut nicht mochte. Also habe ich erneut Rücksprache mit der Dame gehalten, die mir dann das Lamb Pack empfohlen hat, welches ähnliche Inhaltsstoffe wie das voherige Welpenfutter haben soll, welches sie ja jahrelang geliebt hat. Wie es Jule schmeckt und wie sie es verträgt, außerdem was ich sonst noch so bestellt habe, erzähle ich euch jetzt.


Auf der Startseite von Vet Concept wurde ein neues Produkt beworben, welches mich dank seines natürlichen Materials sehr ansprach. Es handelt sich dabei um Olivenholz Knochen zum kauen. Ich habe den Knochen mittlerer Größe bestellt, wobei es das kleinere auch getan hätte - der Knochen ist nämlich schwer und hart. Aber Jule, die sowieso ein kleines Material Girl ist, liebt ihr neues Kauspielzeug und hat sich gleich ausführlich damit beschäftigt. Kleiner Tipp: Wenn der Hund fertig mit dem Spielen ist, sollte man das Spielzeug wieder weglegen damit es später wieder interesssant wird ;) Der einizige Nachteil beim Knochen kann sein, dass er splittern kann, wenn eure Hunde mehr Kraft im Kiefer haben als mein Mops. 


So und nun zum neuen Futter. Ich füttere Trockenfutter, aber wenn ihr wollt, kann ich zu ihrer Ernährung noch einen ausführlicheren Post machen. Als ich Jule das erste Mal das Futter in ihren Napf gefüllt hatte, war sie zunächst skeptisch, weil die Stücke schon um einiges größer sind als beim Welpenfutter. Nach einiger Zeit hat sie es dann probiert und gierig verschlungen - es schien als geschmeckt zu haben. Da die Stücke allerdings relativ groß für so ein kleines Mopsgebiss sind, dauerte es eine Weile mit dem Kauen. Doch das finde ich eher gut, denn so schluckt sie weniger Luft und frisst nicht so über eilig. Insgesamt hat sie das Futter dann die nächsten Tage auch super vertragen und ihr Kot ist schön fest und griffig (was ich persönlich sehr schätze beim aufsammeln).


Zu guter Letzt haben wir ihr gestern mal wieder ein neues Spielzeug gekauft, mit dem sie sich super gern beschäftigt. Man kann in die Rillen gut Leberwurst füllen, aber auch ohne Füllung hat Jule super Spaß daran zu kauen. Das Spielzeug gab es Das Futterhaus runtersetzt für knapp 5 Euro und wir sind sehr zufrieden, da es auch schön stabil ist - was leider keine Selbstverständlichkeit bei Hundespielzeug ist, da haben wir auch schon schlechte Erfahrung machen müssen. So, ich hoffe euch hat der Haul gefallen. Bis zum nächsten Mal, eure Selin

* Dieser Post enthält Werbung

Happy Thoughts





Hey ihr Lieben! Damals hieß es immer, es würde viel dazu gehören, auch mal ''Nein'' zu sagen. Ellenbogen ausfahren, weiter geht's! Doch wie fühlt es sich an, mal wieder auf die Bremse zu treten? Menschen mit Freundlichkeit und Offenheit zu begegnen? Seine Vorurteile im Leben einfach mal die Toilette hinunter zu spülen ... Um die Welt mit einem strahlenden Lächeln ein Stückchen besser zu machen. Toll fühlt sich das an, kann ich euch sagen! Fast so toll wie in einem riesigen warmen Mantel eingekuschelt zu sein :) Der Herbst ist die Zeit für Wärme, Geborgenheit, lange Spaziergänge in der Stadt oder in der Natur - hauptsache draußen! Die ersten Regentropfen abzubekommen, um mal keinen Unterschlupf zu suchen sondern sie einfachzu genießen. Nur um dann Zuhause den warmen Mantel abzulegen, sich die Heizung aufzudrehen und einen schönen Tee zu trinken - natürlich mit einem guten Buch in der Hand. Tut was euch glücklich macht, tut anderen gutes und tut was für eure Gesundheit. Diesen Post möchte ich mal allen lieben Menschen da draußen widmen, die uns das Leben mit ihrer positiven Art versüßen und uns die Gewissheit geben: Nicht immer muss man die Ellenbogen rausfahren, manchmal sollte man das Leben einfach umarmen. In dem Sinne: Fühlt euch gedrückt und inspiriert!

Buchverlosung vom 16.10.2018 - Die Gewinner!

Hey ihr Lieben! Ich freue mich heute riesig - nein, nicht nur weil Wochenende ist - sondern weil ich 3 ganz lieben Mädels eine Freude mit neuen Büchern machen darf, die bei meiner Buchverlosung vor 10 Tagen mitgemacht haben (klick):) Ich freue mich riesig, dass es noch Mädels gibt, die genauso gern lesen wie ich und ich werde so eine Verlosung sicherlich bald wieder machen. Falls ihr also diesmal nicht mitgemacht habt, könnt ihr euch gern auf die nächste (Buch) Verlsoung freuen. So, aber jetzt zu den Gewinnern:

Jana hat das Buch ''Not Sorry'' gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Sara hat das Buch ''Das Seehaus'' gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Marisa hat das Buch ''It'' gewonnen. Herzlichen  Glückwunsch!

Die Gewinner werden heute von mir nochmal persönlich informiert und ich wünsche euch ganz viel Spaß beim lesen. Mich würde interessieren, was für eine Verlosung ihr euch das nächste Mal wünscht. Bücher, Kosmetik oder etwas ganz anderes? Lasst es mich gern wissen, ihr Lieben! Eure Selin

Buchempfehlung ,,Whiskey in a Teacup'' von Reese Witherspoon


Hey ihr Lieben! Diese Buchempfehlung wollte ich schon so lange machen und heute finde ich endlich die Zeit dazu. Buchempfehlungen möchte ich nämlich nicht einfach mal so abfrühstücken, denn sie verdienen meiner Meinung nach eine gesonderte Review, findet ihr nicht? Darum soll es heute um das Buch ''Whiskey in a Teacup'' von der amerikanischen Schauspielerin Reese Witherspoon gehen, die die meisten sicherlich aus ihrer Rolle in Natürlich Blond als Elle Woods kennen (2020 kommt endlich Teil 3, ist das nicht genial?). Das Buch ist bisher leider nur auf Englisch erschienen, doch das finde ich nicht so schlimm da ich fließend englisch sprechen und verstehen kann. Ich habe es mir bei Thalia bestellt.


Das Buch ist keine Biographie der Schauspielerin, denn es geht in erster Linie um das Leben in den Südstaaten. Reese ist das typische ,,Southern''-Girl, denn auch privat sieht man sie immer entweder in den, für die Südstaaten berühmten Cowboy Boots, oder aber in einem süßen bunten Kleidchen. Dementsprechend authentisch kommt das Buch daher, welches in verschiedenen Kapiteln die Traditionen und Marotten der Südstaatler behandeln. Da geht es beispielsweise darum, wie Südstaaten Frauen sich Stilecht kleiden, wie sie Dinner Partys vorbereiten und auch um ganz niedliche Banalitäten wie z.B wie man mit den Händen Frösche fängt oder süße Porzellan Figuren auf Flohmärkten kauft. Zwischendurch hat Reese die Seiten mit köstlichen einfachen (!) Rezepten gefüllt, die wohl typisch für die Südstaaten sind.


Für mich ist das eine Antwort auf das Buch ''How to be parisian wherever you are'' also ''How to be Southern wherever you are''. Mit den Pariserinnen haben die Southern Girls so gut wie .. Nein überhaupt nichts gemein. Sie lieben aufwenige Partys, tragen niemals schwarz (außer es ist jemand gestorben) und lassen ihre Hunde auf all ihre Möbelstücke, weil sie ein Teil der Familie sind. Ich habe das Buch in einem Zug verschlungen und schaue immer mal wieder rein, wenn ich eine Styling oder Deko Inspiration brauche. Man bekommt ein dickes schweres Buch mit viel Liebe zum Detail und fantastischen Bildern. Alles in allem ein wirklich gelungenes Buch einer tollen Frau und nicht nur für Fans ;)

XXL Herbst Trends Haul (Primark, Gina Tricot, Lidl)

Hey ihr Lieben! In der letzten Zeit war ich oft mal in einem Einkaufzentrum oder in der Stadt und ab und zu habe ich dann ein paar Teile gekauft, die ich unbedingt für den Herbst/Winter 2018 ''gebraucht'' habe. Tatsächlich gibt es aktuell ein paar Trends, die mir einfach super gefallen und die ich mir unbedingt zulegen wollte z.B Cargo Hosen oder Leopardenmuster. Ein paar andere Teile waren eher notwenig z.B gefütterte Leggings. Aber bevor ich euch zu viel erzähle, viel Spaß bei meinem Herbst Haul!


''Ich brauche unbedingt neue Hosen'', meinte ich zu meinem Mann, habe mir meinen Mops geschnappt und bin in die Stadt gefahren. Mein Mops ist wirklich die beste Begleitung, weil kein anderer so geduldig ist ;) In dem Laden Gina Tricot wurde ich dann fündig, denn dort gab es genau das, was ich gesucht habe: Eine Cargo Skinny Jeans in Khaki! Meine Größe (M) war die letzte, die dort hing und ich habe sie sofort anprobiert und zur Kasse gebracht. Außerdem habe ich noch eine Jogginghose mit Carmoflage Muster gefunden, die auch mit musste. Die trage ich super gern im Alltag und musste sie für den Haul extra aus dem Wäschekorb fischen, um sie euch zu zeigen, denn ich hatte sie schon ein paar mal an. Beide Hosen treffen genau meinen Geschmack und sind mal was ganz anderes im Vergleich zu dem, was ich sonst so für Hosen kaufe.


Als ich vor ein paar Tagen die aktuelle Lidl Werbung gesehen habe, stachen mir die Leggings sofort ins Auge. Für 4,99 bieten sie bei Lidl aktuell gefütterte Termo Leggings an und ich bin am Montag, also gestern, sofort los um mir welche zu holen. Zum Glück hab es M noch in den Farben die ich wollte, denn die meisten Größen waren schon vergriffen. Kein Wunder bei dem Preis! Sie sind nicht nur ultra bequem und warm, sondern auch optisch sehr ansprechend. Sie sind komplett matt (manche Leggings glänzen billig im Licht) und ein toller Hosen Ersatz - denn ja, ich bin jemand der eine  Leggings auch mal als Hose trägt.


Weiter geht es, völlig durcheinander (kennt ihr ja von mir) mit Gina Tricot, denn dort habe ich noch ein paar Basics, passend zu meinen neuen Hosen gefunden. Das Langarmshirt in Taupe hatte ich schon in einem Outfit getragen, deshalb ist es so knitterig - ich musste es aus der Wäsche ziehen. Dann habe ich noch ein lockeres Basic Shirt in Braun gekauft (sitzt suuuuper geil!) und ein Top mit tollem Ausschnitt in Babyrosa. Ich liebe ja Babyrosa zu Khaki, für mich ist das einfach die perfekte Kombi. Alle Tops waren mit 25-30 Euro nicht gerade günstig, aber noch bezahlbar wie ich finde.


Was wirklich günstig war - der Mante von Primark! Schlappe 35 Euro habe ich für diesen fantastischen Leo Mantel bezahlt und er sieht super elegant aus. Klar, zum Gassi & Spazieren ist der nicht, aber dafür habe ich meine Funktions Jacken. Aber wenn man einfach mal essen geht - also ins Auto & dann ins Restaurant - macht der seinen Job super und ist ein eleganter Eyecatcher, findet ihr nicht? Ich jedenfalls hatte ihn schon ein paar Mal an und habe schon eine Menge Komplimente dafür bekommen. Und das für 35 Euro. Wahnsinn.


Kürzlich habe ich an einer Youtuberin diese Kette gesehen und ich wollte sie mir unbedingt nachkaufen. Die meisten wissen sicherlich, was ich von Modeschmuck halte - billige Optik, furchtbare Qualität - doch für 3 Euro habe ich mir diese Kette trotzdem bei Primark gekauft, quasi als ''Test''. Wenn sie mir getragen gefällt, kaufe ich mir so eine irgendwann aus echtem Gelbgold.

So, das war mein Haul und ich hoffe, er hat euch gefallen und inspiriert. Mich würde interessieren: Was sind eure Herbst/Winter 2018 Trends, die ihr auf jedenfall mitmachen wollt?

Der Herbst ist endlich da!





Hey ihr Lieben! Als ich heute aufgewacht bin, konnte ich kaum glauben, dass schon wieder Montag ist. Müde habe ich mich aus dem Bett geschleppt, meinen Hund geweckt und wir haben uns mühsam rausgetragen um unsere Morgenrunde zu drehen. Mittlerweile geht es wieder, ich habe schon die Hausarbeiten gemacht, bin bei der Arbeit und habe Frühstück gegessen. Und weil ich gerade ein bisschen Zeit habe, dachte ich mir, zeige ich euch die Bilder vom Wochenende. Das meiste sind Selfies, weil ich so stolz auf mein Make Up Look war. Aber am besten gefällt mir das Bild von mir und Jule, die im Laub gespielt haben als mein Mann ein Bild von uns gemacht hat. Solche spontanen Momente auf Bildern festzuhalten ist so schön! Und endlich können wir hier in Deutschland den Herbst begrüßen. Draußen ist es kälter und die ersten haben schon ihre Lichterketten aufgehangen draußen - wunderschön! Ich wünsche euch einen angenehmen Start in die Woche und hoffe wir sehen uns morgen wieder in auf meinem Blog :) Eure Selin

 PS: Bitte denkt an die Buchverlosung (klick) und macht mit :) Ihr habt noch die Chance bis zum Ende der Woche, weil ich am Freitag die Gewinner bekannt geben werde!

Meine Hautpflege Routine 2018

Hey ihr Lieben! Ich glaube kein Thema ist so ausgelutscht auf Blogs wie das Thema Hautpflege. Und doch ist es ein Thema, welches ich für mich sehr wichtig finde - denn nichts macht mir mehr Spaß als mein Wellness Programm durchzuziehen. Mein Badezimmer ist nicht einfach nur ein Badezimmer sondern eine Oase der Ruhe. Dort widme ich mich den schönen Dingen, meiner Haut und gebe mich ganz den Düften hin. Was nicht fehlen darf - mein Hund, der sich dort in sein Körbchen legt und schläft - und natürlich Duftkerzen. Gut, ab und zu muss es schnell gehen wie z.B morgens. Und weil meine Haut in meinem Leben kaum besser war als jetzt, muss ich euch einfach die besten Produkte ever vorstellen. Pssst, Beauty-Secrets ;)


Ich gehe sehr selten in Drogerie Märkte und normalerweise hätte ich bei dem #Be Routine Abschminkgel gesagt: Wow, noch ein Abschminkgel. Und dafür 4 Euro? Nein Danke. Doch an dem Tag fühlte ich mich wirklich danach, mal etwas neues auszuprobieren also nahm ich es mit. Mein Abschminkgel war sowieso leer (ich kaufe grundsätzlich nichts, wenn ich von der Sorte noch was daheim habe!) also warum nicht. Nach ein paar Tagen, wo ich es morgens zum Gesicht waschen und Abends zum Abschminken benutzt habe, bemerkte ich einen extremen Unterschied meiner Haut. Sie war plötzlich super weich (als hätte ich sie mit Conditioner gewaschen) und das Produkt hat meine Haut wirklich reinigt inklusive Mitesser & Co. Einziges (winziges) Manko: Es brennt in den Augen. Aber ich liebe es und werde es jederzeit nachkaufen!


Gut, weil es in meine Routine gehört, zeige ich euch mal ein Peeling. Peelen muss sein! Doch nachdem das Produkt leer ist, werde ich mir selbst eins herstellen mit Kokosöl und Kaffee. Wenn ihr dazu ein Tutorial auf meinem Blog sehen wollt, schreibt mir gern in die Kommentare. Warum? Umweltschonender (keine Plastikverpackung), man weiß was drin ist und das Herstellen von eigenen Produkten macht super viel Spaß! Do it yourself ;)



Nachdem bei mir Hautkrebs diagnostiziert wurde (Gott sei Dank komplett entfernt), habe ich mich mal intensiv mit dem Thema Sonne auseinander gesetzt. Heute mag es mir egal sein, wie ich mit 50 aussehe, doch ich denke mit 50 bin ich froh, wenn ich mir die eine oder andere Falte erspart habe und die Sonnenschädigung verhindert habe. Was für mich heißt: Nie wieder rausgehen, oder Sonnenschutz. Deshalb ist in meiner Creme (von Clarins) SPF20 und außerdem habe ich immer meine Sonnencreme dabei um im Laufe des Tages nachzuschmieren. Achtung: Auch an regnerischen bewölkten Tagen richtet die Sonne schäden an. Zu der Creme muss ich sagen: Die ist genial. Da meine Haut ab und zu ziemlich trocken ist, ist die Creme schön reichhaltig und meine Haut saugt sie gierig auf. Bei Gesichtscremes spare ich nicht mehr, denn mein Gesicht ist mir wichtig und bei Cremes muss man wirklich sagen: Meistens ist teuer besser. Leider brennt auch die in den Augen.


Was defintiv nicht in den Augen brennt ist meine Augencreme von Kneipp. Sie ist wirklich gut, durchfeuchtet meine Augenpartie und da ich mich öfter am Tag mal abschminke, ist es mir wichtig, dass meine empfindliche Augenpartie reichhaltig versorgt ist. Diese Creme macht ihren Job super, ich habe sie aus dem Kneipp Outlet und werde sie mir sicherlich nachkaufen wenn sie leer ist.


Masken sind meiner Meinung nach nicht wirklich notwenig, wenn die tägliche Hautpflegeroutine gewissenhaft ausgeführt wird. Doch ab und zu tut es ganz gut, sich eine Maske zu gönnen. Meistens nutze ich sie für meinen Mann, dem die Zeit für ein aufwendiges alltägliches Pflegeritual oft fehlt. Zu Masken habe ich allerdings keine große Meinung, da kaufe ich mir meistens die günstigen. Habt ihr eine Maske, die ihr mir empfehlen könnt? Eine, die wirklich mal ernsthaft was mit meiner Haut macht? Schreibt es mir gern in die Kommentare.

* Dieser Post enthält Werbung

Leo Love




Hey ihr Lieben! Heute hatte ich ein Outfit an, von dem ich dachte: Das könnte meine Leserinnen interessieren. Weil es mal wieder was ganz anderes ist, was man so an mir noch nicht gesehen hat. Leo Mantel zu engem Basic Top - sehr untypisch Selin, aber ich liebe es! Na gut, so untypisch dann doch nicht, denn die Jogging-Stoffhose und die Vans kennt ihr ja schon von mir. So chic ging es dann nach längerer Zeit mal wieder ins Einkaufzentrum, wo ich es aber nicht lange ausgehalten habe. Als junges Mädchen war ich damals ständig in irgendwelchen Läden mit Freundinnen, heute kann ich das überhaupt nicht mehr haben. Ich brauche defintiv in meiner Freizeit viel frische Luft und Natur! Also hat sich mein Mann das neue Call of Duty gekauft und wir haben uns ein paar neue Filme gekauft, die wir uns morgen gemütlich anschauen wollen. Seltsamerweise bin ich mal wieder erkältet, momentan wechseln mein Mann und ich uns ab mit den Grippen. So nervig! Gott sei Dank ist jetzt erstmal Wochenende und ich hoffe ihr genießt eures an der frischen Luft! Fühlt euch gedrückt, eure Selin :)

Second Hand & Flohmarkt Haul

Hey meine Lieben! Okay, dieser Haul ist eine Katastrophe. 1. Ich musste alle Bilder mit dem Handy machen, weil meine Speicherkarte für die Kamera kaputt ist. 2. Es ist draußen super bewölkt und regnerisch, demnach sind alle Bilder relativ dunkel und ja. Nichtsdestotrotz freue ich mich riesig, euch meinen Second Hand Haul zu zeigen, weil sich das immer so viele gewünscht haben. Was die wenigsten wissen: Ich kaufe kaum Sachen im Laden. Ist mir meistens zu teuer und besonders umweltfreundlich ist das auch nicht. Deswegen gehe ich gern zu Flohmärkten, kaufe bei Ebay oder tausche Kleidung mit Freundinnen, das habe ich schon immer gern gemacht. Habe ich euch jedoch nie groß gezeigt, weil ihr die Sachen dann ja nicht nachkaufen könnt (war mein Gedanke) - doch ganz ehrlich? muss man immer alles nachkaufen? Vielleicht ist dieser Post ein Ansporn auch mal Vintage oder Second Hand shoppen zu gehen ;) Viel Spaß!



Diese Bluse ist von dem Designerlabel Missoni und sitzt super schön locker und oversized, ich liebe dass sie keinen Kragen hat und man sie super in die Jeans stecken kann. Ich trage auf dem Bild gerade meine gemütliche Yoga-Hose aber ich glaube man versteht was ich meine ;) Ich liebe, liebe, liebe diese Bluse so sehr, das könnt ihr euch nicht vorstellen! Sie hat neu wohl 300 Euro gekostet, was echt eine Menge Geld ist, aber ich habe sie mir auf Ebay für 15 gekauft - ist das nicht ein super Schnäppchen für ein zeitloses Piece?


Diese Bluse ist von Customade und aus 100% echter Seide, was ich LIEBE! 99% meiner Blusen sind aus echter Seide, weil das Material nicht nur super hochwertig aussieht sondern auch mega weich auf der Haut ist. An der Bluse liebe ich, dass sie super klassich geschnitten ist und dann noch dieses Leo-Material eingearbeitet wurde, um die Bluse aufzuwerten. Sie sitzt auch super schön und ich freue mich auch über dieses Schnäppchen :)



Das nächste, was ich euch vorstellen möchte, ist diese traumhafte Tunika. Sie ist einfach ein absoluter Hingucker mit den Bestickungen, auch wenn sie ein wenig an die Tischdecke meiner Oma aus der Türkei erinnert, finde ich, ist sie ein Traum. Leider ist der Sommer so gut wie vorbei, aber ich musste sie einfach haben und werde sie, wenn wir noch ein wenig wärmere Tage haben, sicherlich tragen.



Was gibt es schöneres, als einen kuscheligen grauen lockeren Pullover? Dieser ist von der Designermarke JCrew und fühlt sich einfach so soft an, dass man ihn am liebsten nie wieder ausziehen würde. Trotzdem ist er nicht zu dick, weil ich so richtig dicke Pullover nicht mag. Die Jacke passt noch locker drüber ;) Ein schöner Allrounder für einen minimalen Preis.



Und weil es so schön war, noch ein grauer Pullover! Dieser ist ebenfalls super soft und cosy und niedlich verspielt mit den Glockenärmeln. Ich habe mich auf den ersten Blick in ihn verliebt und denke, er ist perfekt für die graue Herbstzeit, was denkt ihr? Liebt ihr graue Pullover auch so sehr wie ich?


Leider hat das aktuelle Wetter der Bluse ganz viel Farbe entzogen, was aber nicht schlimm ist. Ich denke man sieht trotzdem, wie hübsch sie ist! Sie ist im Ethno Look, was euer Bohemian Lover Babe ja liebt ;) Solche Blusen trage ich auch gern zu Boots und Lederjacke im Herbt. Sie sitzt etwas länger, fast wie eine Tunika und ist von der Marke Forever21.


Last but not least möchte ich euch noch unbedingt den Pullover von Pepe Jeans zeigen, wo eine Art Schluppenbluse reingenäht ist. So kann man ihn super casual zur Jeans tragen, bestimmt aber auch toll in einen Rock gesteckt für die Arbeit oder zum Abendessen. So einen Pullover hatte ich noch nie und freue mich riesig, ihn auszuführen. :) So, welches Piece hat euch am besten gefallen? Schreibt es mir doch gern in die Kommenatre!

Bitte denkt an meine Buchverlosung im voherigen Post!

* Dieser Post enthält Werbung