Sind wir alle dumm?

Hey meine Lieben! Heute möchte ich mal ein Thema anschneiden, was mir schon ziemlich lang auf der Seele brennt. Bevor ich anfange, möchte ich euch fragen: Was schaut ihr euch im Internet an? Nein, das soll jetzt nicht wie eure Eltern klingen, eure Chatportale und Pornos düft ihr ruhig weiter schauen. Ich meine eher, wem folgt ihr auf Instagram? Welche Youtube Videos schaut ihr euch an? Welche Themen interessieren euch im Alltag? Da ihr Leserinnen auf meinem Blog seid, wird die Antwort hoffentlich nicht ''Beauty & Fashion'' sein, auch wenn das vielleicht ein Teil eures Interessensgebiet ist. Doch je weniger ich auf sozialen Medien rumhänge, desto mehr fällt mir auf, wie dumm wir Frauen werden. Dass wir Frauen folgen, mit zwielichtigem Ruf (volle Polizeiakten, hat den Ruf, Menschen um Geld zu betrügen), nur weil das operierte Gesicht dem aktuellen Schönheitsideal entspricht. Und auch ich ertappe mich immer wieder dabei, meine wertvolle Zeit damit zu verbingen, eine ganze halbe Stunde lang Hauls zu schauen. Videos, wo Frauen uns zeigen, was sie sich gekauft haben. Nur um dann, die meistens gesponsorten Dinge, irgendwann nachzukaufen und einen leeren Geldbeutel zu haben, in Hoffnung, hübscher zu sein. Doch will ich wirklich eine Frau sein, die sich tagtäglich rein mit ihrem Aussehen beschäftigt? Ist das nicht das, was wir im 21. Jahundert defintiv nicht mehr wollten? Doch wie können Männer uns ernst nehmen, wenn wir uns nicht einmal selbst ernst nehmen? Wenn wir, statt ein gutes Buch (damit sind keine schlüpfrigen Hausfrauen-Romane gemeint), die 50. rote Lippenstift Farbe kaufen und uns selbst einreden, dass wir sie brauchen? Fürwasauchimmer.

Natürlich kann man Wert auf sein Aussehen legen und trotzdem ein Hirn haben, das sage ich ja überhaupt nicht. Doch wahrscheinlich behauptet jede 2. Beauty-Tussi, sie habe ein Hirn. Oder eine Meinung zur aktuellen Politik. Vielleicht setzt sie sich sogar politisch ein, indem sie ein ''We all should be feminists'' Shirt trägt (ihr merkt's, oder?). Ich wundere mich manchmal, ob die Regierung uns nicht Stoffe in die Lippenstift tut, die nach und nach unsere Hirnzellen absterben lassen. Damals haben die Korsetts ihr übrigens getan, denn da bekamen die Frauen so wenig Luft, dass das Hirn nicht anständig durchlüftet wurde und sie zu nichts eine Meinung hatten. Heute glaube ich ganz fest daran, sind es die Lippenstifte und unzählige Puder, die uns die Gehirnzellen wegfressen. Tatsächlich kann ich das Beauty-Tussis-haben-kein-Hirn Klischee größtenteils bestätigen, was wohl nicht zuletzt an meinem Freudeskreis liegt. Ich hatte Freundinnen, mit denen ich über nichts als Mode und Männer reden konnte. Von diesen kamen legendäre Sätze, über die ich mich noch heute amüsiere: ,,Holiday Inn? Nee, Selin, ich habe meinen Standart und nächtige nur in Sterne-Hotels'' oder ,,Mein Freund sagt, ich soll keine High Heels mehr tragen, also mache ich das nicht.'' Ich könnte diese Reihe an Dummerchen Zitaten endlos weiterführen. Doch ich habe auch andere Freundinnen, die mich auslachen, wenn ich mich für einen Arzt Besuch schminke oder selbst dumme Dinge sage wie kürzlich: ,,Meinst du, ich sollte zu dem Outfit rote Lippen tragen, oder ist das too much?'' Die besagte Freundin starrte mich an, als hätte ich Titten im Gesicht hängen. ,,Tu es halt, oder eben nicht. Wen interessiert sowas?'' Gute Frage. Oder, als ich eine Marken Daunenjacke in der Hand hielt und sie fragte, ob diese zu teuer sei: ,,Eine Jacke, für die Tiere getötet oder gequält wurden, würde ich nicht mal geschenkt tragen.'' Autsch, das saß.

Ab und zu ertappe ich mich also dabei, selbst das Dummerchen zu sein, aber zum Glück sind diese Momente selten geworden und weil ich weiß, dass es in einer Welt, in der wir Frauen unsagar vielen Shopping & Youtube reizen ausgesetzt sind, es tatsächlich schwer ist, sich dem komplett zu entziehen. Doch sollte man das? Meiner Meinung nach ja. Es gibt endlos viele weibliche und männliche Vorbilder und Ikonen unserer Zeit, die in der Welt viel bewegt haben, über die die meisten von uns weniger wissen als über die aktuelle Schwangerschaft von dümmlichen Youtuber gören und ich finde, das sollte uns Frauen zu denken geben. Ich finde, wir sollten alle darüber nachdenken, wer wir in der Welt sein wollen und welche Fußspuren wir auf Erden hinterlassen wollen. Möchte ich, sobald ich in der Erde liege, dass die Blumen über mir eingehen weil ich falscher Titten, Botox und Abnehmpillen bin? Dass der Plastikmüll den ich verursache, noch nach hunderten von Jahren Spuren hinterlässt? Dass wir, wenn wir unter der Erde liegen, einzig und allein den Zweck erfüllt haben, zu exisitieren statt etwas zu bewegen? Ich weiß, ich hole gerade tief aus, doch ich möchte zum Nachdenken anregen und hoffe, ihr habt verstanden, worauf ich hinaus möchte. Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende! Eure Selin

Kommentare:

  1. Ich finde deine ersteren Posts immer super, vor allem mag ich auch deinen Schreibstil sehr gerne! Ich sehe es ähnlich, es gibt mehr als all dieses Schönheits-Gedöns. Sicherlich ist es in Maßen ok und mal eine 'dumme' Aussage ebenfalls, aber es gibt noch so viel mehr, was wichtiger im Leben ist :)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein echt interessantes Thema. Ich persönlich bemerke das auch, würde es aber nicht allein auf Frauen beziehen, da sich dieses Phänomen mittlerweile immer häufiger Zeit. Leider sind die Hauptthemen in sozialen Netzwerken oftmals "nur" Konsum, sodass das alles schnell oberflächlich wirkt. Finde das Bild mit dem Zitat auch sehr passend zu deinem Post :)
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe deinen Blog für solche Beiträge ❤️

    AntwortenLöschen